Wirtschaftsstandort Oberhaching

Wirtschaftsstandort mit besten Bedingungen

Viele erfolgreiche kleine, mittelständische und große Unternehmen haben ihren Sitz in Oberhaching. Die Branchenstruktur ist weit gefächert und reicht von Finanzdienstleistern über forschungsstarke High-Tech-Betriebe bis hin zu klassischen Gewerbe- und Handwerksbetrieben. Wir gestalten den Branchenmix aktiv mit und betreiben eine nachhaltige Ansiedlungspolitik.

Das Profil des Wirtschaftsstandorts Oberhaching

  • Attraktiver Gewerbesteuerhebesatz von 250%
  • Lage am südlichen Stadtrand Münchens mit unmittelbarer Anbindung an die Autobahn A995 Richtung München, Salzburg und Nürnberg
  • ÖPNV-Anschluss über zwei Bahn-Stationen (Furth und Deisenhofen) mit einem 10-Minuten-Takt der S3, einer Regionalbahn-Anbindung ("BRB", Rosenheim-München) und direktem Anschluss an den Ortsbus und weiteren Regionalbuslinien des MVV
  • Anbindung an das gemeindliche Glasfasernetz durch die Gemeindewerke Oberhaching GmbH
  • Anbindung an die Fernwärmeversorgung der Gemeindewerke Oberhaching GmbH (GWO);  Die GWO liefern auch Strom zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien.
  • Städtebaulicher ansprechender und ruhiger Gewerbegebietscharakter - weder Industriebetriebe noch Einzelhandel sind zulässig. Der Einzelhandel ist und bleibt allein auf unsere Ortsmitten und integrierte Wohngebietslagen konzentriert.
  • Äußerst hohe Wohn- und Lebensqualität mit einem sehr guten örtlichen Kinderbetreuungs-, Schul- und Freizeitangebot
  • Wirtschaftsfreundliches Klima mit einem kurzen Draht zur Gemeinde und zum Bürgermeister