Veranstaltung

Kriegsgräbersammlung

Fr., 14. Oktober bis Di., 1. November 2022
Das Datum dieser Veranstaltung liegt in der Vergangenheit
Beschreibung
^
Beschreibung

Gemeinsam für den Frieden – Kriegsgräbersammlung 2022

Die landesweite Sammlung zugunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. findet von

Freitag, 14. Oktober bis Montag, 1. November (Kernzeitraum) statt.

Krieg und Frieden, diese Worte haben seit dem völkerrechtswidrigen Angriff Russlands am 24. Februar auf die Ukraine ein ganz anderes Gewicht bekommen. 77 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges erfahren wir eine tiefgreifende Erschütterung der europäischen Friedensordnung. Tausende von Toten und Verwundeten sind zu beklagen, viele Städte sind teilweise oder vollends zerstört, Millionen Menschen aus der Ukraine fliehen in Folge des Krieges.

„Im nunmehr dritten Jahr der Pandemie und angesichts der Auswirkungen dieses grauenvollen Krieges stehen wir als gemeinnützige, zu über 60 Prozent auf Spenden angewiesene Organisation erneut vor besonderen Herausforderungen. Dies gilt vor allem für die vom Ehrenamt getragene Haus-, Straßen- und Friedhofssammlung“, so Bezirksgeschäftsführerin Stephanie Ritter.

Der Volksbund wurde 1919 durch Heimkehrer, Witwen und Hinterbliebene ins Leben gerufen. Er ist damit eine der ersten Bürgerinitiativen in Deutschland. Derzeit pflegt die Organisation in 46 Ländern auf 832 Kriegsgräberstätten die Gräber von über 2,8 Millionen Toten beider Weltkriege. Seit 1989 wurden fast eine Million Kriegstote in Ost-, Mittel- und Südosteuropa geborgen. Viele von ihnen konnten identifiziert und die Angehörigen benachrichtigt werden. Parallel dazu wird die Gräberdatenbank auf volksbund.de ständig erweitert. Aktuell umfasst sie über 4,835 Mio. Verlustmeldungen. Jeder Name steht für ein Kriegsschicksal und damit auch für ein Familienschicksal.

Seit 1953 arbeitet der Volksbund intensiv mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Workcamps und in seinen vier Jugendbegegnungs- und Bildungseinrichtungen (Golm, Lommel, Niederbronn, Ysselsteyn), um ihnen Kriegsgräberstätten nachhaltig als „Lernorte der Geschichte“ zu vermitteln.

IBAN: DE 07 7025 0150 0000 069666, Kreissparkasse München-Starnberg-Ebersberg, BIC: BYLADEM1KMS

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Bezirksverband München -Stadt und Land-, Maillingerstr. 24, 80636 München, Tel. 089/ 18 74 65, E-Mail: bv-muenchen@volksbund.de, Internet: muenchen.volksbund.de

Veranstaltungsort
^
Veranstaltungsort
Gemeindegebiet Oberhaching
82041 Oberhaching
Veranstalter
^
Veranstalter
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin in Kalender übernehmen
Termin ausdrucken
^
Termin ausdrucken