Kinderbetreuung und Schule

Kinderbetreuung:

Die Gemeinde Oberhaching bemüht sich zeitnah Angebote für Kindergartenkinder zu schaffen.

Schule:

Grundsätzlich werden Kinder mit Fluchterfahrung im Schulalter nach drei Monaten Aufenthalt in Bayern schulpflichtig. Gemäß Artikel 28 der UN-Kinderrechtskonvention hat jedes Kind das Recht auf Zugang zu Bildung und Schulunterricht. Dieses Recht greift ebenso nach 3 Monaten Aufenthalt.

Den geflüchteten Kindern und Jugendlichen soll jedoch  so rasch wie möglich nach ihrer Ankunft in Bayern die Möglichkeit zum Schulbesuch eröffnet werden. Auch wenn die gesetzliche Schulpflicht erst nach drei Monaten einsetzt, gibt es für die Kinder und Jugendlichen bereits vorher die Möglichkeit, ein schulisches Angebot zu besuchen, entweder in Form von „pädagogischen Willkommensgruppen“, besonderen Klassen oder Unterrichtsgruppen (z. B. Deutschklassen) oder im Regelunterricht.

Bitte wenden Sie sich an die an die Schulleitung der zuständigen Sprengelschule.

Voraussetzung für eine Anmeldung und Aufnahme an einer bestimmten Schule ist grundsätzlich der Nachweis der Anmeldung des Hauptwohnsitzes beim Einwohnermeldeamt.

Nachfolgend unsere Schulen mit den dazugehörigen Ansprechpartnern:

Schule Ansprechpartner Telefon
Grundschule Oberhaching Frau Claudia Besson 089 / 613 3408
Grundschule Deisenhofen Frau Dorothea Büchlmeir 089 / 237 0200-0
Mittelschule- und Wirtschaftsschule Oberhaching Frau Claudia Sanders 089 / 613 34 23
Gymnasium Oberhaching Herr Johannes von der Forst
089 / 638 668-0