Polizei | Feuerwehr | Rettungsdienst

Polizei im Hachinger Tal

Für  die Gemeinden Oberhaching, Unterhaching, Taufkirchen und Sauerlach ist die Polizeiinspektion 31 mit Sitz in Unterhaching zuständig. Der Dienstbereich erstreckt sich auf eine Gesamtfläche von fast 140 Quadratkilometern.

Die Polizeiinspektion ist rund um die Uhr für Sie erreichbar. Neben der Anzeigenaufnahme und der Auskunftserteilung auf der Wache erledigen die Streifen jährlich ca. 6.000 Einsätze vor Ort.

Dienststellenleiter ist Stefan Schrauth, Erster Polizeihauptkommissar. Als Kontaktbereichsbeamter betreut Udo Wunsch, Polizeioberkommissar die Oberhachinger Bürgerinnen und Bürger. Er ist Ansprechpartner für alle polizeilichen Angelegenheiten, bei denen ein sofortiges Einschreiten vor Ort nicht notwendig ist.

Die örtliche Polizeipräsenz hat eine lange Tradition: Bereits vor der Jahrhundertwende und in der Zeit vor den großen Weltkriegen gab es im Hachinger Tal einen Gendarmerieposten.

Polizeiinspektion München 31, Ottobrunner Straße 7, 82008 Unterhaching
Telefon: 089/61562-0
Polizeipräsidium München

Feuerwehr Oberhaching

Die Freiwillige Feuerwehr Oberhaching wurde 1870 gegründet und ist damit eine der ältesten Feuerwehren im Landkreis München. Zu unterscheiden sind die Feuerwehr als öffentlichen Einrichtung und der Feuerwehrverein, der für die Kameradschaftspflege verantwortlich ist. Die Feierlichkeiten zum 150-jährigen Jubiläum finden 2020 statt. 

Im Jahresdurchschnitt bewältigt die Feuerwehr ca. 130 Einsätze. Mit sechs Einsatzfahrzeugen ist die Freiwillige Feuerwehr Oberhaching gut ausgerüstet. Seit Anfang der 70er Jahre werden die Feuerwehren immer stärker zu technischen Hilfeleistungen herangezogen. Damit einhergehend mussten auch die Ausstattung und Ausrüstung der Feuerwehren den gestiegenen Anforderungen angepasst werden. Mit sechs Einsatzfahrzeugen ist die Freiwillige Feuerwehr Oberhaching gut ausgerüstet.

Mit nur noch einem Fünftel der Einsätze ist die Brandbekämpfung in den Hintergrund getreten. Der Großteil der Einsätze betrifft heute technische Hilfeleistungen in allen nur denkbaren Situationen. Um für diese Anforderungen gerüstet zu sein, muss viel Zeit in die Aus- und Fortbildung gesteckt werden.

Junge Leute sind bei der Freiwilligen Feuerwehr immer gern gesehen, damit der Fortbestand der Feuerwehr Oberhaching auch in Zukunft gesichert ist. Die in etwa 75 aktiven Feuerwehrmänner und -frauen werden vom Feuerwehrverein gestellt und stehen Tag und Nacht bereit, um für Schutz und Sicherheit der Bürger zu sorgen.

www.feuerwehr-oberhaching.de

Feuerwehr Oberbiberg

Die Freiwillige Feuerwehr Oberbiberg wurde 1874 gegründet und ist eine öffentliche Einrichtung der Gemeinde Oberhaching. Die derzeit 39 aktiven Feuerwehrmitglieder absolvieren jährlich durchschnittlich ca. 26 Einsätze.
Das Einsatzgebiet umfasst neben Oberbiberg auch die Ortschaften Jettenhausen, Gerblinghausen, Kreuzpullach und Ödenpullach. Bei größeren Einsätzen erweitert sich das Gebiet auf alle angrenzenden Gemeinden. Neben einem allradbetriebenen (Hilfeleistungs-) Löschfahrzeug mit einer Druckzumischanlage und einem allradbetriebenen Mehrzweckfahrzeug verfügt die Wehr seit 2017 auch über einen Tandemanhänger mit einem 43-KVA- Aggregat mit einer Zusatzausstattung für Unwettereinsätze.

Vor allem für die schnelle Hilfe in den Ortsteilen der Altgemeinde Oberbiberg steht die Oberbiberger Feuerwehr 24 Stunden täglich in Bereitschaft.

www.feuerwehr-oberbiberg.de

Bayerisches Rotes Kreuz - Rettungswache Oberhaching

Seit Oktober 2016 ist am Rotkreuzhaus in der Kybergstraße 24 täglich von 9 bis 21 Uhr ein Rettungswagen des Roten Kreuzes  stationiert, der von der Integrierten Leitstelle 
alarmiert wird - Notruf 112. 

Die Rettungswachen des BRK-Kreisverbandes München sind ein wichtiges Glied in der Notfallversorgung in Stadt und Landkreis München. Alarmiert werden die Rettungswachen von der Integrierten Rettungsleitstelle München. Alle Rettungswachen sind mit ausgebildeten Rettungsassistenten und -sanitätern besetzt. Zum Ausrücken stehen Rettungswagen (RTW) bereit, die mit moderner Medizintechnik ausgestattet sind. 

www.brk-deisenhofen.de