Ansprechpartner im Rathaus:

AK Soziales und Senioren

Arbeitskreis Soziales und Senioren

Arbeitskreis
Soziales und Senioren


Der Arbeitskreis Soziales und Senioren ist überparteilich, überkonfessionell und verbandsunabhängig. Seit seiner Gründung im Jahre 1994 sind darin die örtlichen Kirchen, die Seniorenheime und örtliche wie auch regionale soziale Organisationen und Verbände unter der Moderation der Gemeinde Oberhaching vertreten.
 
Derzeit sind dies Vertreter der katholischen und evangelischen Pfarreien, der Pastoralreferentin im St.-Rita-Heim und der Seniorenresidenz, der Altenheime St.-Rita und Seniorenresidenz, der Nachbarschaftshilfe, der Alzheimergesellschaft Landkreis München, des VdK Oberhaching-Sauerlach, der vhs Oberhaching, des Spieletreffs, des Vereins Stadtteilarbeit/Wohnraumanpassung, der Malteser Taufkirchen, der Fachstelle für pflegende Angehörige des Caritaszentrums Taufkirchen, sowie der Integra, Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung.
 
Der Arbeitskreis ist eine Anlaufstelle für Fragen und Probleme im Senioren- und Sozialbereich, wo Anregungen von Bürgern oder aus der Mitte des Arbeitskreises beraten werden. Nach eingehender Prüfung und Erörterung dieser Anregungen gibt der Arbeitskreis entsprechende Empfehlungen an die Gemeindeverwaltung oder die gemeindlichen Gremien weiter. Der Arbeitskreis organisiert zudem Infoveranstaltungen und Aktionstage zu sozialen und seniorenspezifischen Themen.
 
Anfragen und Anregungen können an Herrn Henhammer oder direkt an die Mitglieder des Arbeitskreises Soziales und Senioren gerichtet werden.
 

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK