Verein

Förderverein Heimatfreunde Wagnerhaus e. V.

Hubertusplatz 3
82041 Oberhaching
Ortsteil: Deisenhofen

Vorsitzende(r):
Herr Florian Schelle
1. Vorsitzender
089 / 089/666 59 43
/ Vermietung: Frau Ulrike Groß,
Tel. 089 / 613 53 79;
E-Mail: info@wagnerhaus-oberhaching.de
0177/4242322
E-Mail senden / anzeigen
Vereinsporträt
^
Vereinsporträt

Im Kern Deisenhofens, links neben dem "Weißbräu", steht eines der ältersten Gebäude des Ortes. Das Gebäude ist ein typischer oberbayerische Einfirsthof des 17. und 18. Jahrhunderts. Der zweigeschossige Wohnteil in Blockbauweise ist weitgehend im originalen Zustand erhalten (erbaut 1721).
Die Hofgeschichte konnte über zehn Generationen aus den Archiven belegt werden; bis etwa 1930 wurde der Hof von der Familie Demmel noch landwirtschaftlich genutzt. Die jüngste Tochter Anna, verh. Hofmann, wurde 1895 in dem Haus geboren und wohnte dort bis 1989.
Sie starb 1991 im Altenheim, 1997 kaufte die Gemeinde das Grundstück mit dem denkmalgeschützten Haus uns überließ vertraglich dem 1998 gegründeten Förderverin "Heimatfreunde Wagnerhaus" das Anwesen zur denkmalgerechten Erhaltung und Pflege.
Die Vorarbeiten zur Sanierung erstreckten sich über einige Jahre. Es mussten zunächst Vermessung, Befunduntersuchung, sowie Bau- und Archivforschung durchgeführt werden, ehe das Landratsamt für Denkmalpflege seine Zustimmung zur Instandsetzung gab.
Mit dieser Zustimmung, dem Bauplan und dem Nutzungskonzept konnte letztlich auch die Finanzierung geregelt werden.

Die Förderer:

  • Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Forschung
  • Bezirk Oberbayern
  • Gemeinde Oberhaching
  • Bayerische Landesstiftung
  • Bayerische Volksstiftung
  • Dräger-Stiftung München/Lübeck
  • und viele Privat-, Bank- und Firmenspenden

machten den Baubeginn im September 2005 möglich. Am 5.08.2007 konnte das Haus eingeweiht werden.
Das Heimathaus zeigt in der Einrichtung des Erdgeschosses den kleinbäuerlichen Lebensraum im ausgehenden 19. Jahrhundert. Im Obergeschoss wird die Hof- und Ortsgeschichte auf Schautafeln dargestellt.
Die Tenne, deren alter Ständerbau schonend restauriert wurde, ist für Veranstaltungen wie Vorträge, Stubenmusi und Ausstellungen offen und kann für Familienfeiern gemietet werden (max. 50 Personen). Im ehemaligen Stallbereich befinden sich heute der Eingang mit Garderobe, die Teeküche, der Technikraum und die Toiletten.


Für den Inhalt dieser Seite ist der Verein »Förderverein Heimatfreunde Wagnerhaus e. V.« verantwortlich.