Die Gemeinde Oberhaching im südlichen Landkreis München, ca. 13.800 Einwohner, sucht zum 01.02.2021 bzw. nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Leitung für das Kulturamt (m/w/d)
vorzugsweise in Vollzeit (oder in Teilzeit mit mindestens 30 Wochenstunden)
 
Das Kulturamt der Gemeinde Oberhaching organisiert jährlich ca. 80 eigene Veranstaltungen im Bürgersaal beim Forstner oder im Bibliothekssaal. Ebenso gehören Ausstellungen im Rathaus und das Ferienprogramm für Kinder in den Zuständigkeitsbereich. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum in einem motivierten und dynamischen Team.


Ihre Aufgaben bei uns:

  • Planung, Organisation und Weiterentwicklung kultureller Angebote unter Berücksichtigung verschiedener Interessengruppen,
  • Akquise, Disposition, Beratung, Vertragsabschluss, Organisation und Abrechnung von Veranstaltungen,
  • Führung eines Teams mit 4 Mitarbeitern,
  • Budgetierung und Controlling der Haushaltsstellen des Kulturamts,
  • Erarbeitung von Personal-, Organisations- und Ablaufplänen für Veranstaltungen,
  • Zusammenarbeit mit Künstlern, Dienstleistern, Agenturen sowie mit Vereinen und Institutionen aus Oberhaching,
  • interne Vernetzung mit der kommunalen Verwaltung,
  • allgemeine Verwaltungstätigkeiten.


Unser Anforderungsprofil an Sie:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in einem relevanten geisteswissenschaftlichen Bereich,
  • Berufserfahrung im Veranstaltungs- oder Projektmanagement, auch in verantwortlicher Position,
  • gründliche Kenntnis der regionalen Kulturszene,
  • Kreativität, Eigeninitiative sowie Organisations- und Durchsetzungsfähigkeit,
  • ausgeprägte Koordinations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Fähigkeit zu interdisziplinärem Denken und Arbeiten,
  • hohes Servicebewusstsein,
  • wirtschaftliches Verständnis und Handeln,
  • gute und gewandte Ausdrucksweise in Wort und Schrift, u.a. zur Erstellung von Druckerzeugnissen,
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen, mit Photoshop und QuarkXPress sowie Offenheit und Interesse an neuen Technologien,
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift,
  • überdurchschnittliche Belastbarkeit und Flexibilität bei Arbeitszeitgestaltung wie Arbeitsmenge; Übernahme von Diensten auch an Abenden und Wochenenden.
Unser Angebot für Sie:
  • Interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • 39-Stunden-Woche in Vollzeitbeschäftigung mit der einfachen Möglichkeit zum Arbeitszeitausgleich
  • Optimale Work-Life-Balance mit grundsätzlich flexibler Arbeitszeitregelung
    Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • Vergütung nach dem TVöD - die Stelle ist im Stellenplan in EG 11 TVöD bewertet (die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation)
  • Gewährung der üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. betriebliche Altersvorsorge)
  • Gewährung der Großraumzulage (sog. München-Zulage)
  • Fahrtkostenzuschuss ab dem 6. km Entfernung, kostenlose Getränke, ggf. steuerfreie Sachzuwendung von bis zu 44 Euro monatlich in Form von Gleißentaler Wertmarken
  • Möglichkeit zu Fort- und Weiterbildungen
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche
Die Stelle soll bevorzugt in Vollzeit besetzt werden, bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen ist auch eine Besetzung in Teilzeit (jedoch mit mindestens 30 Stunden/Woche) möglich. Schwerbehinderte und schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerber (m/w/d) werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte bis spätestens 30.11.2020 an die
 
Gemeinde Oberhaching, Personalverwaltung, Alpenstraße 11, 82041 Oberhaching
oder per E-Mail (bitte nur pdf-Datei) an: personal@oberhaching.de

 
 
Für Fragen wenden Sie sich bitte an:
Herrn Schmidt (Tel.: 089 / 61377-149)
 

Bitte beachten Sie:
Personenbezogene Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens elektronisch gespeichert und verarbeitet. Nach Abschluss des Verfahrens werden diese Daten fristgerecht gelöscht.
Bitte beachten Sie zudem unsere Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren.
Grundsätzlich schicken wir keine Bewerbungen zurück. Legen Sie uns deshalb bitte nur Kopien vor.
Sofern wir Ihnen Ihre Bewerbung ausnahmsweise dennoch zurücksenden sollen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten und adressierten Rückumschlag bei.