Neues aus Oberhaching

Freie Durchfahrt für den Winterdienst



Auch wenn es mal nicht schneit, der Winterdienst braucht für notwendige Streueinsätze genügend Platz, um überall für Sicherheit auf unseren Straßen zu sorgen.


 Daher der dringende Appell: Bitte „bewusst“ parken!
 
Stellen Sie Ihre Fahrzeuge so ab, dass eine ungehinderte Durchfahrt der Räumfahrzeuge möglich ist.
Denken Sie bitte auch an Ihre Nachbarn, wenn Ihr ungünstig geparktes Fahrzeug die Ursache ist, dass die gesamte Straße nicht geräumt oder gestreut werden kann. In solchen Fällen werden Kennzeichen und Uhrzeit festgehalten. Haftungsansprüche, die durch nicht geräumte Straßen entstehen, weil diese durch Fahrzeuge blockiert waren, werden wir an die entsprechenden Fahrzeughalter weitergeben.
Nach der Straßenverkehrsordnung muss zwischen einem geparkten Fahrzeug und der gegenüber liegenden Gehwegkante bzw. Straßenrand ein Abstand von mind. 3,05 Metern sein. Ist dies nicht der Fall, stellt das Fahrzeug eine Engstelle dar die von Sonderfahrzeugen nicht passiert werden kann, somit ist das parken verboten.
 
Winterdienst P

Um Beschädigungen an geparkten Fahrzeugen zu vermeiden sollte die verfügbare Straßenbreite aber mindestens 3,50 Meter betragen, schließlich brauchen Fahrzeuge mit angebautem Schneepflug und Streueinrichtung eine größere Rangierfläche.

Allen Anliegern, die bisher bereits in ihren Straßen für eine problemlose Durchfahrt des Winterdienstes sorgen, dankt der Bauhof für ihr umsichtiges Verhalten. Für Rückfragen steht Hr. Büchlmeir, Tel. 613 77-182 gerne zur Verfügung.