Wie kann ich mich schützen?

Hundertprozentigen Schutz vor dem Coronavirus gibt es nicht. Aber mit einfachen Maßnahmen lässt sich das Ansteckungsrisiko deutlich senken. Wichtig zu wissen: Das Virus überträgt sich als Tröpfchen-Infektion.

Wichtig ist nach wie vor, dass die gängigen Hygieneempfehlungen eingehalten werden.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat Verhaltensregeln und -empfehlungen zum Schutz vor dem Coronavirus im Alltag und im Miteinander zusammengestellt. Schützen Sie sich und andere!

Merkblatt Verhaltensregeln -Empfehlungen Coronavirus


Allgemeine Verhaltenshinweise:
  • Vermeiden Sie (enge) soziale Kontakte - drinnen wie draußen!
  • Bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause, wenn Sie Atemwegssymptome, d.h. Krankheitszeichen im Bereich der Atemwege, bei sich bemerken.
  • Verzichten Sie aufs Händeschütteln!
  • Halten Sie einen Abstand von 2 Metern zur nächsten Person!
  • Fassen Sie sich möglichst wenig ins Gesicht, um etwaige Krankheitserreger nicht über die Schleimhäute von Augen, Nase oder Mund aufzunehmen!
  • Soweit möglich, sollen Kinder und Jugendliche Zuhause betreut werden.
  • Private größere Ansammlungen, wie Spielegruppen mit den Kindern der geschlossenen Einrichtungen, sind zu vermeiden.
  • Bitte lassen Sie die Kinder nicht von Großeltern oder chronisch kranken Personen betreuen.
Darüber hinaus bietet das Landratsamt München ein Merkblatt an.