Strom | EnergieMonitor

Die Energiewende ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Klimafreundliche Energie dort zu produzieren, wo sie auch gebraucht wird, spielt eine immer größere Rolle bei der Energiewende. Die Energiezukunft ist dezentral. Städte und Gemeinden spielen deshalb eine immer größere Rolle und Transparenz ist zu einem wichtigen Aspekt geworden.

EnergieMonitor - Die Strombilanz in Echtzeit

Die Gemeinde Oberhaching nutzt den EnergieMonitor des Bayernwerks, um die örtliche Strombilanz transparent zu machen und nahezu in Echtzeit darzustellen.

Der EnergieMonitor misst die Energieerzeugung und den Verbrauch innerhalb der Gemeinde und gleicht die ein- und ausgehenden Mengen in Echtzeit miteinander ab.
Auch aus welchen Quellen die elektrische Energie innerhalb der Gemeindegrenzen produziert wird, ist transparent ersichtlich. Vergleichswerte aus anderen Tagen und Monaten ermöglichen Rückschlüsse, wie sich die Energieversorgung in der Kommune entwickelt. Die Daten aktualisieren sich im Viertelstundentakt. Am Ende jeden Tages kann die Kommune Bilanz ziehen: Wie grün war der örtliche Energiemix heute?!

Oberhachinger Bürgerinnen und Bürger nehmen mit Ihrem eigenen Verhalten und dem Strombezug einen sichtbaren Einfluss auf die Energiewende, die örtliche Ökobilanz und den Klimawandel. Ziel der Gemeinde ist es stromautark zu werden, das heißt, den örtlichen Strombedarf vor Ort auch zu produzieren. Das Augenmerk von Gemeinde und Gemeindewerke wird deshalb auf die Etablierung eines lokalen Strommarktes, den Ausbau der Photovoltaik und die Themen Smart Grid (intelligentes Stromnetz) und Smart Metering (intelligente Zähler) gerichtet. Bis dahin können Sie dem Klima mit dem Bezug von regenerativ erzeugtem Strom helfen, wie er beispielsweise von unseren Gemeindewerken angeboten wird.

Die Strombilanz für das Jahr 2017

Wie viel Strom wurde im Jahr 2017 in der Gemeinde Oberhaching verbraucht und wieviel Strom konnte durch erneuerbare Energien erzeugt werden? Die Übersicht auf Seite 1 zeigt alle Stromflüsse innerhalb der Gemeinde Oberhaching ohne Berücksichtigung, wer Eigentümer der energieerzeugenden Anlage ist (Territorialprinzip), während auf Seite 2 alle energieerzeugenden Anlagen aufgeführt sind, die durch die Gemeinde Oberhaching, den dort ansässigen Unternehmen und Bürgerinnen und Bürgern aus Oberhaching betrieben werden (Verursacherprinzip).

Strom aus Sonnenkraft

Die Sonne ist eine frei verfügbare, natürliche Energiequelle. Wer ihr Potenzial nutzt, macht sich zumindest teilweise unabhängig von kommerziellen Stromanbietern, Stromengpässen oder Preissteigerungen – und leistet gleichzeitig einen aktiven Beitrag für den Klimaschutz, denn mithilfe von Solarmodulen wird das Sonnenlicht kohlendioxidfrei in Strom umgewandelt. Die Gemeinde geht als Vorbild voran und installierte bisher fünf Photovoltaikanlagen.

Ob sich beispielsweise das Dach Ihres Eigenheims für eine solare Nutzung eignet, können Sie ganz einfach über das Solarpotentialkataster des Landkreises ermitteln: www.solare-stadt.de/kreis-muenchen