9. Änderung des Flächennutzungsplanes;
frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 30.01.2024 beschlossen, einen Bebauungsplan gemäß § 30 BauGB für den Berich "südlich Leonhardiweg, Am Büchl" aufzustellen. Ziel des Bebauungspalnes ist es, eine Bauzeile aus Einzelhäusern und Doppelhäusern festzusetzen, um dem großen Bedarf an Baugrundstücken Rechnung zu tragen und das Angebot an diesen Baugrundstücken zu erhöhen.
Um dem Entwicklungsgebot des § 8 Abs. 2 BauGB ("Bebauungspläne sind aus dem Flächennutzungsplan zu entwickeln.") zu entsprechen, ist eine Änderung des Flächennutzungsplanes (FNP) der Gemeinde Oberhaching durchzuführen. Im rechtswirksamen FNP der Gemeinde vom 11.07.2006 ist das Planungsgebiet als Fläche für die Landwirtschaft dargestellt. Mit der 9. Änderung des FNP, die im Parallelverfahren mit der Aufstellung des Bebauungsplanes "südlich Leonhardiweg, Am Büchl" durchgeführt wird, wird das Planungsgebiet als Allgemeines Wohngebiet, einer Fläche für die Landwirtschaft und Ausgleichsflächen dargestellt. Der Gemeinderat hat am 30.01.2024 beschlossen, dass zur 9. Änderung des FNP auf Grundlage des Änderungsentwurfs vom 16.01.2024 des Büros Kottermair und Rebholz Architeckten und Stadtplaner die Öffentlichkeit und die Behörden möglichst frühzeitig nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB zu unterrichten sind.

Die Unterrichtung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB erfolgt von Dienstag, den 06.02.2024 bis einschließlich Dienstag, den 12.03.2024.