Bebauungsplan Postamt

Bebauungsplan mit Grünordnung für die Grundstücke Bahnhofstraße 36, 38, 40 (Postamt), Fl.Nrn. 1722, 1724, 1721/2 und 1721/11, Gemarkung Oberhaching; Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 13 a Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 BauGB
 
Der Gemeinderat hat am 03.03.2020 beschlossen, für den oben genannten Bebauungsplan auf Grundlage des Bebauungskonzeptes des Architekturbüros Heiß + Kirchhof vom 03.02.2020 die Öffentlichkeit nach § 13 a Abs.3 Satz 1 Nr.2 zu beteiligen. Das Plangebiet ist im Lageplan M 1:1000 gekennzeichnet.
 
Mit dem Bebauungsplan sollen folgende Planungsziele gesichert werden:
-Fortführung der öffentlichen Verkehrsfläche Bahnhofplatz nach Norden bis zum Grundstück Fl.Nr. 1718, Gemarkung Oberhaching,
-Herausnahme der Gemeinbedarfsfläche Post für das ehemalige Postgrundstück,
-Festlegung eines Bebauungskonzeptes bei Berücksichtigung des denkmalgeschützten ehemaligen Postamtsgebäudes,
-städtebauliche Einbindung der Neubebauung mit Festlegung von Größe, Höhe und Stellung der Gebäude, von Art und Maß der Nutzung und des Stellplatznachweises.

Der Bebauungsplan wird im Verfahren nach § 13 a BauGB („Bebauungsplan der Innenentwicklung“) ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs.4 BauGB aufgestellt.

Die Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 13 a Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 BauGB erfolgt vom 09.03.2020 bis 03.04.2020. (s. Bekanntmachung)