Appell von Bürgermeister Stefan Schelle an die Bürgerinnen und Bürger

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir werden diese Ausnahmesituation meistern.
Alle Ärztinnen und Ärzte, das Personal in Praxen, Kliniken und in den Laboren, die Verantwortlichen in den Krisenstäben und Verwaltungen – alle arbeiten konzentriert und engagiert, damit wir diese Ausnahmesituation meistern. Und wir werden es gut meistern, da bin ich überzeugt, wenn, ja wenn wir jetzt vernünftig sind. Unmissverständlich: Schränken Sie die Sozialkontakte auf ein Minimum ein.

An alle älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger: Bleiben sie konsequent zu Hause, gehen Sie nicht mehr zum Einkaufen, nützen sie die vielen Hilfsangebote und. Bitte auch keine Besuche der Enkelkinder, auch wenn es weh tut. Aber dann müssen Ihre Enkelkinder auch nicht auf Ihre Genesung hoffen, wenn Sie in der Intensivstation liegen!

An alle Eltern mit Kindern: Bleiben Sie zu Hause. Jetzt können wir noch eingeschränkt bewegen, zur Arbeit, zum Einkaufen fahren.

Wenn nur Wenige egoistisch und verantwortungslos, manchmal auch hirnlos, so weiter machen und die Infektionszahlen weiter rasant steigen, dann gibt es Ausgangssperren für alle, und dann ist Schluss mit Arbeit, Radltour und Spazieren gehen. Blauäugigkeit, Ignoranz und Egoismus führen zu Zuständen wie in unseren Nachbarländern. Dort entscheidet rein das Glück, wer im Krankenhaus das notwendige Intensivbett bekommt!

Bitte weisen Sie deshalb in aller Deutlichkeit Unvernünftige auch zurecht! Wir werden es gut meistern, wenn wir vernünftig sind und wenn wir zusammen stehen.

Die Gemeinde informiert über die Homepage ständig über die Situation, über Hilfsangebote und über neue Entwicklungen. Bitte informieren Sie auch Ihre Nachbarn und Verwandte, die vielleicht altersbedingt mit den neuen Medien nicht so vertraut sind. Wenn Sie kein Internet haben, bitte fragen Sie Ihre Nachbarn nach diesen Informationen.

Wir werden die Situation gut meistern, wenn wir auch Vertrauen haben - in die Ärzte und Spezialisten, die Mandatsträger in der Politik, in die Verwaltungen. Meckern und ignorieren bringt uns nicht weiter. Bleiben wir gelassen, nicht jede Theorie stimmt und für Unsinn haben wir jetzt keine Zeit.

Aus ganzem Herzen wünsche ich uns dieses Zutrauen, die nötige Vernunft und den notwendigen Zusammenhalt! Wir werden diese Ausnahmesituation meistern, gut meistern, wenn Sie mithelfen. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Stefan Schelle