Kybergnachrichten Februar 2020

02/2020 35 LebensART Ausblick auf die kommende Saison Das Programmheft erscheint am 14. Februar Der Vorverkauf startet am 20. Februar um 17 Uhr zeitgleich bei allen Vorverkaufsstellen und im Internet. Konzerte 15. Jazz Festival Oberhaching Donnerstag / Freitag, 23. / 24.04.2020 Festivalleiter Bernd Lhotzky: Die fünfzehnte Ausgabe des Oberhaching Jazz Festivals! Das muss ge- bührend gefeiert werden! Ich freue mich außerordentlich über die Zusage von Denny Illet , der seine umjubelte Frank Sinatra Show nach Oberhaching bringt. Denny macht das besser als jeder andere, weil er weit mehr ist als ein außerordentlicher Sänger und Entertainer. Denny ist ein Virtuose an der Gitarre, vor allem aber ein ausgebuffter Arrangeur, ein mit allen Wassern gewaschener Meister der Instrumentie- rung. Was mich aber an diesem so vielseitig begabten Musiker am meisten begeistert, ist sein unfehlbarer Geschmack. Denny verfügt über dieses feine Gespür, das ihn tiefer in die Musik eindringen lässt und sein persönliches Frank Sinatra – Portrait auf ein höheres Level hebt – fernab vom Las Vegas-Glimmer, der dem großen Künstler Sinatra so unvorteilhaft anhaftet. Mit dem Stride Piano Summit erfülle ich mir einen ausgesprochenen Herzenswunsch. Ich habe die Kern- truppe des„Stride Piano Summit“ erstmalig nach einigen Jahre wieder zusammengerufen. Mit diesem über- aus erfolgreichen Projekt wurden Rossano Sportiello, Chris Hopkins, Louis Mazetier, und ich seinerzeit von Arbors-Label-Boss Mat Domber mehrmals zu seinem Festival nach Florida eingeladen, und Dick Hyman, Grandseigneur des klassischen Jazz, rief die Truppe regelmäßig zu seiner prestigeträchtigen Kon- zertreihe „Jazz In July“ am 92nd Street Y in NewYork. Zu den legendären Stride Piano Summits in der Alten Kirche Boswil, pilgerten Fans aus ganz Europa, Asien und den USA in den Kanton Aargau. Bitte verpassen Sie das nicht, dergleichen kommt so schnell nicht wieder! Dan Barrett’s International Swing Party Donnerstag, 19.03.2020 Posaunist Dan Barrett stand in seiner langen und erfolgreichen Karriere mit einer mittleren Jazzanthologie auf Bühnen in der ganzen Welt. Außerdem war der gebürti- ge Kalifornier auch als Studiomusiker für Filmmusik tätig, nahm zahlreiche Alben auf und war als gefragter Solist ein wichtiger Bestandteil von Benny Goodmans letzter Big Band. Die New York Times schwärmt: „Er ist ein wahres Vergnügen, ein Melodiker, ein Kolorist – alles in allem ein Musiker, wie ihn Duke Ellington geliebt hätte.“ Die Leser- schaft der Jazzzeitung Mississippi Rag wählte ihn zum„favorite living trombonist!“ Und auch viele Musiker halten ihn für ihren liebsten lebenden Posaunisten - so auch die in- ternationale Band, mit der er sein 50-jähriges Bühnenjubliläum in Europa feiert: Frank Roberscheuten (sax), Rossano Sportiello (p), Hennig Gailing (b) und Michael Keul (dr). v.l.n.r. Denny Illet bei seiner bejubelten Frank Sinatra Show. Bernd Lhotzky und Chris Hopkins

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk1MTg=