Bebauungsplan für eine gewerbliche Baufläche „nordwestlich Bajuwarenring, südlich M11“; erneute frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Oberhaching hat bereits am 08.06.2021 beschlossen, einen Bebauungsplan für die Erweiterung des Gewerbegebietes „nordwestlich Bajuwarenring, südlich M 11“ mit einem Umgriff von ca. 2,9 ha aufzustellen.

Grundlage der bereits durchgeführten frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung war der von der Verwaltung ausgearbeitet Rahmenplan vom 07.07.2021. Der Umgriff orientierte sich im Nordosten an der Darstellung des Flächennutzungsplanes und im Südwesten an der geradlinigen Weiterführung des Schmidweges mit Grünfläche. Die Tiefe Richtung Nordwesten variierte zwischen 80 m und 140 m. Für die Erschließung des Gebietes war eine öffentliche Verkehrsfläche mit einer Breite von ca. 22 m und einer Länge von ca. 180 m in nordwestlicher Richtung mit einer großen Wendeschleife für Busse und Lkw´s vorgesehen.

Im Zuge weiterer Planungsüberlegungen stellte sich die Frage der notwendigen Tiefe der Gebietsausweisung in Verbindung mit dem erforderlichen Erschließungsaufwand. Dies auch im Hinblick darauf, dass der Bajuwarenring vollständig ausgebaut und nur einseitig bebaut ist. Im Vergleich zum bisherigen Entwurf soll die Tiefe der Baugrundstücke auf 70 m bis 100 m verringert werden.

Neben dem veränderten Umgriff soll das Gebiet auch einen städtebaulichen Akzent erhalten. So ist im Anschlussbereich der neuen Erschließungsstraße mit zurückgesetzten Baugrenzen eine platz- und adressbildende Situation vorgegeben. Weitere Eckpunkte der künftigen Festsetzungen ist eine GFZ von 0,95 mit einer möglichen Erhöhung um bis zu 20 % für die Unterbringung von möglichen Stellplätzen in einer Tiefgarage (sog. Tiefgargenbonus). Die max. Wandhöhe von 11 m und die Firsthöhe mit 14 m vorgesehen.

Mit Gemeinderatsbeschluss vom 03.05.2022 wurde der Änderung des Planungsumgriffs der Gewerbegebietserweiterung zugestimmt (Anlage 1 der Bekanntmachung).

Die entsprechende Planfassung wurde durch das IB Terrabiota ausgearbeitet.

Auf dieser Plangrundlage wird erneut die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden gemäß § 3 Abs. 1 BauGB bzw. § 4 Abs. 1 BauGB durchgeführt.

Die Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 1 BauGB erfolgt vom Donnerstag, den 07.07.2022 bis Montag, den 08.08.2022. (s. Bekanntmachung)