​​​​​1. Änderung des Bebauungsplans Flur Nrn. 1970 und 1999 (Teilbereiche), Gemarkung Oberhaching (Stefanienstraße 48); Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Der Gemeinderat der Gemeinde Oberhaching hat in der Sitzung vom 08.11.2022 beschlossen, den Entwurf des o.g. Bebauungsplans für die Grundstücke Flur Nrn. 1970 und 1999 (Teilbereiche) in der Fassung vom 22.08.2022 mit Begründung vom 10.10.2022, gefertigt vom Büro Terrabiota, gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.

Die Überplanung sieht für das 1.713 m² große Grundstück eine Neubebauung mit zwei Wohnhäusern vor. Im östlichen Grundstücksteil wird der Bauraum auf 11,50 m x 13,50 m verkleinert und im westlichen Grundstücksteil ein zweiter Bauraum mit 11,50 m x 16,0 m festgesetzt. Durch die jetzt vorgesehene zweigeschossige Bebauung verdoppelt sich die mögliche Geschossfläche in etwa auf 250 m² für das östliche Haus und 313 m² für das westliche Haus. Die geplanten Gebäudegrößen und -höhen fügen sich in die umliegende Bebauung ein.

Der Bebauungsplan wird im Verfahren nach § 13 a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach " 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt.

Die Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 2 BauGB erfolgt vom Mittwoch, den 23.11.2022 bis Mittwoch, den 28.12.2022. (siehe Bekanntmachung)