Oberhachinger Zeitreise

Ein Spaziergang durch die Geschichte für die ganze Familie

Von der Steinzeit bis in die Zukunft: Am Samstag, 8. Juni, findet im Rahmen der Festwoche die „Oberhachinger Zeitreise“. Gestaltet wird sie von Oberhachinger Schulen, Vereinen und Institutionen in Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Von 12 bis 17 Uhr können die Besucher zwischen Bibliothek, Mittelschule, Festwiese, Offenem Ganztag, Gymnasium und Rathaus auf Entdeckertour gehen. An verschiedenen Stationen werden ganz unterschiedliche Themen zur Geschichte und Entwicklung der Gemeinde präsentiert, eine Art lebendiger Zeitstrahl. Vor Ort gibt es einen detaillierten Plan zur Orientierung. Für die jungen Besucher gibt es zahlreiche Mitmachstationen.

Grubenhaus Foto Peter Heinlein

Die Grundschulen Deisenhofen und Oberhaching präsentieren folgende Themen:

  • Steinzeit
  • Bajuwaren
  • Römer
  • Wagnerhaus
  • Der Kandlerwirt in Oberbiberg
  • Die Doktorbäuerin Amalie Hohenester
  • Kugler Alm und Eisenbahn
  • bedeutende Oberhachinger Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts

Die Realschule befasst sich mit den Themen Abt Petto, Wappen und Buchdruck

Bei der Mittelschule dreht sich alles um das Thema Kelten, es gibt unter anderem ein keltisches Grubenhaus und einen Brotbackofen.

Das Gymnasium beteiligt sich mit den Themen:

  • Säen und Ernten auf alte Weise – Landwirtschaft im Wandel der Zeit
  • Berühmte Oberhachinger in den Straßennamen
  • Geologie im Hachinger Tal
  • Jubiläums-Bierbrauen
  • einem Stand der 7. Klassen zum Thema Münzprägung und
  • einem Geschichtsstand zum Thema „Der Einzug der Amerikaner nach Kriegsende“.

In der Bibliothek gibt es eine Filmvorführung „Oberhachinger Geschichten – Anekdoten aus der Gemeinde“, zusammengetragen von Gemeinderat Johannes Ertl, außerdem eine Wissens-Rallye für Kinder

Im Rathaus ist eine Kunstaktion unter dem Motto #miasanoberhaching geplant

Weitere Stationen:

  • Bäuerliches Leben in Oberhaching (Kolping)
  • Malerei-Workshop zu Oberhachings Zukunft (VHS)
  • Die Entwicklung der Natur im Hachinger Tal (Bund Naturschutz)
  • Keltische Spiele (A12)
  • Mittelalter (Evangelische Kirche)
  • Webstühle und die alte Kunst des Spinnens (Hachinger Spinnerinnen)
  • Gottesdienstworkshop (Katholische Kirche)
  • Pfadfinder mit Jurte und Stockbrotbacken
  • Konzert vor den Containern (Musikschule)
  • Vorführung des Münchner Sporttheaters
  • Sport im Wandel der Zeit (Sportschule)